Datei aus dem Video

Download


LeichtSchwer

Länge100 Minuten

5 Wege Retusche bei Photoshop

Um bei Adobe Photoshop zu retuschieren gibt es viele Möglichkeiten. Es kommt natürlich zum ersten darauf an was man retuschieren möchte und zum zweiten wie man retuschieren will. Bei diesem Photoshop Tutorial werden wir uns vorerst auf die Hautretusche konzentrieren. Wir werden verschiedene Techniken der gänigen Retusche durchgehen. Also viel Spass beim ausprobieren und wir fangen schon mit unserer ersten Retusche an.

Retusche-Technik Nr. 1
Die erste Retusche Technik funktioniert mit der Korrekturebene Farbton und Sättigung. Hiermit versuchen wir die störenden Farben (z.B.: rote Haut rund um den Pickel) aus unserem Bild raus zu arbeiten in dem wir diese Umfärben.Dafür gehen wir oben in dem Menü auf Bild > Korrekturen > Farbton und Sättigung. Sobald die Korrekturebene bei Photoshop erscheint wählen wir uns die Handpipette aus und wählen, indem wir einmal auf die Farbe der störenden Haut draufklicken, uns die Farbe raus.
Jetzt können wir mit dem Sättigungs Regler bei Photoshop die Sättigung der störenden Hautfarbe reduzieren oder auch mit dem Farbton Regler diese beliebig färben. Jetzt haben wir weniger sichtbare Störungen auf der Haut. Diese Unreinheiten sind aber immer noch nicht komplett retuschiert. Deshalb greifen wir zu der zweiten Methode!

Retusche-Technik Nr. 2
Für die zweite Retusche Technik greifen wir zu einem Werkzeug bei Adobe Photoshop. Die Werkzeuge findest du Links in deinem Arbeitsfenster. Falls du keine Werkzeuge siehst dann musst du diese einmal Aktivieren. Das funktioniert wie folgt: Drücke in dem Menü oben aus Ansicht und dann auf “Werkzeuge einblenden”.
Jetzt wählen wir uns aus der Werkzeugpalette bei Photoshop das Retusche-Werkzeug “Bereichsreparatur-Pinsel”. Dieses Retusche-Werkzeug funktioniert automatisch. Es ist ein guter Helfer wenn man etwas kleines auf die schnelle retuschieren muss. Es funktioniert sehr einfach und ist für jeden Amateur oder Photoshop Neuling leicht zu verstehen. Sobald wir das Werkzeug ausgewählt haben müssen wir nur über die Hautunreinheit die wir wegretuschieren möchten drübermalen. Als würden wir mit einem Pinsel diese “Fläche zu malen”. Sobald wir die Maustaste wieder loslassen verschwindet die störende Fläche. Cool oder? Am Anfang war das sogar eins meiner Lieblings-Werkzeuge bei Adobe Photoshop.

Retusche-Technik Nr. 3
Da die zweite Möglichkeit vollautomatisch retuschiert erlaubt es sich dementsprechend auch Fehler. Diese Fehler können wir umgehen in dem wir ein halbautomatisches Werkzeug für die Retusche bei Photoshop benutzen. Dieses Werkzeug heißt “Reparatur-Pinsel”. Dieses Werkzeug funktioniert fast identisch zum “Bereichsreparatur-Pinsel” nur das man die Fläche mit welcher uns die zu retuschierte Struktur überdeckt wird selbst auswählen und nicht einfach dem Zufall überlassen. Dafür müssen wir, sobald wir das Werkzeug auswählen, die “Alt-Taste” gedrückt halten und uns die Struktur welche unserer retusche entspricht auswählen (z.B.: Wenn wir ein Pickel retuschieren und drumherum sind Hautporen, dann solltest Du am besten auch eine Struktur mit Hautporen aus dem Bild auswählen). Bei diesem Photoshop Werkzeug wird auch nur die Struktur retuschiert und die Farben dagegen bleiben unverändert.

Retusche-Technik Nr. 4
Der legendäre Kopierstempel bei unserem Adobe Bildbearbeitungsprogramm darf natürlich nicht fehlen! Jeder der jemals mit Photoshop gearbeitet hat kennt “Kopierstempel”. Dieses Werkzeug ist im gegensatz zu den anderen zwei Vorgestellten Werkzeugen nicht Automatisch. Er funktioniert Manuell, hat aber desto trotz etwas aus dem dritt vorgestellten Werkzeug. Man muss, bevor man anfängt zu retuschieren, mit “Alt-Taste” die Fläche mit welcher man die Störung überdeckt auswählen. Dann lässt man die “Alt-Taste” los und retuschiert die störende Struktur. Der Kopierstempel übernimmt die Farben und die Struktur. Das heißt für uns IN DER NÄHE BLEIBEN! Falls wir einen Bereich auswählen der zu weit von unsere Fläche entfernt ist, werden unsere Retusche Wege sichtbar! Aus diesem Grund verwende ich den Kopierstempel meistens erst dann wenn wir gerade Kanten haben, wie zum Beispiel: die Gesichtskontur oder eine andere gerade Fläche wie ein Hausdach.

Retusche-Technik Nr. 5
Das letzte Retusche Werkzeug ermöglicht uns Großflächig zu retuschieren. Wir müssen uns die störende Strucktur auswähln in dem wir es mit Ausbessern-Werkzeug bei Photoshop umranden. Nach dem wir die Auswahl getroffen haben müssen wir diese Auswahl einfach auf die “saubere Fläche” ziehen und Photoshop wird uns diese Struktur automatisch berechnen. Somit kann man großflächige störungen ganz einfach bei Adobe Photoshop retuschieren.

Jetzt hast du 5 Retusche Techniken und Tipps bei Photoshop kennengelernt. Ab jetzt kann dich nichts mehr aufhalten! Schau dir am besten das Tutorial nochmal an und versuch zu verstehen wie diese Werkzeuge funktionieren. Danach kannst du so gut wie alles bei Photoshop retuschieren.

Hör nicht auf dich weiterzubilden! Mach einfach weiter, lerne noch mehr in diesem Blog. Wende das was du gelernt hast sofort an und du wirst Photoshop und Fotografie wie ein Profi meistern!
Du kannst dir gerne meine weiteren Beiträge anschauen, bestimmt wirst du was für dich finden in den Bereichen Fotografie und Bildbearbeitung. Auf meinem YouTube Account sind die Tutorials für Fotografen selbstverständlich auch zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Verpasse kein Tutorial + 10,00 Euro Gutschein

0

Your Cart