Datei aus dem Video

Download
LeichtSchwer
Länge100 Minuten

Bearbeiten mit dem Korrekturpinsel bei Lightroom

Korrekturpinsel bei Lightroom ist ein sehr mächtiges Werkzeug. Damit kannst Du individuell bestimmen welchen bereich du bei Lightroom bearbeitest, und das kannst du auch nur mit diesem Werkzeug bei Lightroom machen. Kein anderes Werkzeug arbeitet auf diese Weise bei Lightroom. Wenn Du deine bilder bei Lightroom bearbeitest dann wird ein Effekt über das ganze Bild angewendet. Das ist zwar schön und gut aber leider braucht man ab und zu mal nur den einen Bereich aufgehellt oder abgedunkelt. Ich schreibe jetzt Aufhellen und Abdunkeln da ich es meistens dafür anwende aber bei Korrekturpinsel in Lightroom steckt noch viel mehr! Du kannst zum Beispiel den Weißabgleich der aktivierten Stelle beliebig verändern, die Tiefen aufhellen, Lichter Abdunkeln, Nachschärfen usw. Bei Lightroom Korrekturpinsel kannst alle Einstellungen, wie bei den Grundeinstellungen, treffen und sogar mehr.

Das war die Theorie, jetzt schaun wir uns das ganze in der Praxis an. wir werden den Himmel bei unserem Bild mit dem Korrekturpinsel bei Lightroom aufhellen und etwas intensivieren, wir werden also den Himmel mit dem Lightroom Korrekturpinsel auswählen (in dem wir drüber malen) und werden die Belichtung etwas nach rechts, also ins positive ziehen. Jetzt ist der Himmel schön Hell und sichtbar, jetzt könne wir den Weißabgleich etwas ins Blaue verändern und könne somit die Farben des Himmels etwas zum vorschein Bringen. Das coole bei dem Korrekturpinsel von Lightroom ist: wir können partielle Lichtkugeln erstellen und somit das ganze Bild interessanter, surrealistischer und Märchenhafter aussehen zu lassen.

Mit dem Korrekturpinsel von Lightroom kannst Du auch bei unserem Bild die Fenster etwas aufhellen und die Atmosphäre Wärmer gestalten. Dafür werden wir die Fenster genau so wie dem Himmel auswählen und Aufhellen. den Weißabgleich werden wir diesmal ins Gelbe ziehen.


*Beachte dabei das Du oben rechts über den Einstellungen des Korrekturpinsels von Lightroom auf “Neu” klickst. Denn wenn Du keinen neuen Pinsel erstellst, wirst Du den die Einstellungen die Du zuvor eingegeben hast auf die neue Fläche übernehmen und kannst somit nicht andere Einstellungen vornehmen. Merke also, sobald Du neue Einstellungen (zum Beispiel: anderer Weißabgleich) vornimmst, mach dir einen neuen Korrekturpinsel. Bei Lightroom lassen sich beliebig viele Korrekturpinsel erstellen. Diese kannst Du auch im Nachhinein separat verändern.

Ich würde vorschlagen, zieh dir das Tutorial einfach mal rein und schau was ich so in dem Bild mit dem Lightroom Korrekturpinsel verändere, das gibt dir einen kleinen Einblick in die Arbeit mit diesem Werkzeug.

Hör nicht auf dich weiterzubilden! Mach einfach weiter, lerne noch mehr in diesem Blog. Wende das was du gelernt hast sofort an und du wirst Photoshop und Fotografie wie ein Profi meistern!Hör nicht auf dich weiterzubilden! Mach einfach weiter, lerne noch mehr in diesem Blog. Wende das was du gelernt hast sofort an und du wirst Photoshop und Fotografie wie ein Profi meistern!
Du kannst dir gerne meine weiteren Beiträge anschauen, bestimmt wirst du was für dich finden in den Bereichen Fotografie und Bildbearbeitung. Auf meinem YouTube Account sind die Tutorials für Fotografen selbstverständlich auch zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch, gehe ich davon aus, dass Du der Verwendung zustimmst. Hier findest Du weitere Informationen zu Cookies und wie Du sie ablehnst.
0

Your Cart